MGV Elsheim

Sing mit

 

Konzert am 04. November 2017 des MGV Elsheim

Das Konzertpublikum wurde vom Männerchor Elsheim unter Leitung von Michael Voll und Moderator Daniel Klocker von der besonderen Auswahl der Gesangdarbietungen überrascht. Neben einigen klassischen Chorliedern wurden überwiegend Arrangements aus der Hand von Michael Voll dargeboten mit denen die Gäste kaum gerechnet hatten.

Unter anderem „Sing mal wieder" von den Wise Guys, „Engel" von der Hardrock Band Ramstein, „Du passt so gut zu mir" von den Comedian Harmonists, „Über sieben Brücken" von Karat, „You’ll never walk alone" von Gerry & The Pacemakers und ein „Wunschlieder-Medley" mit bekannten Pop-Songs und Schlagern waren neu für dieses Konzert einstudiert worden.

Aus dem Repertoire des Männerchores wurden dazu „Über den Wolken" von R. May, „Wiskey in the jar", „What shall we do with the Drunken Sailor" und das mystische „High Priests" aus der Irish Dance Show „Feet of Flames" von Michael Flatley dargeboten. Speziell bei diesen Liedern wurde von Moderator Daniel Klocker das Publikum gekonnt und geschickt zum Mitmachen animiert. Dies wurde vom Publikum begeistert aufgenommen und führte zu einem schönen gemeinsamen Klangerlebnis.

Andy Baumgärtner stellte als Solist mit dem Lied „Fünfmal-hundertausend Teufel" von Gustav Hoffmann beeindruckend sein Können unter Beweis. Für das Publikum wurde damit auch das weit gefächerte Repertoire des Chores deutlich, da dies ein operettenartiges Lied verkörperte.

Neben Andy Baumgärtner zeichneten sich auch Patrick Weyerhäuser und Daniel Klocker als Solisten aus. Hervorragend und äußerst einfühlsam wurde der Chor von Volker Grabowski am Klavier begleitet.

Ein besonderes Highlight bot das Blechbläserquintett „BBQ". Mit „Love is here to stay" George Gershwin, arr. Bill Holcomb, "The House of the rising sun" arr. A. Klocker, "Obladi Oblada" Beatles, arr. Hans-André Stamm, „Autumn leaves" Joseph Kosma, arr. A. Klocker, „Amazing Grace" traditional, arr. G. Schmidt, "Latin Party" (Besame Mucho, Quando quando) arr. Peter Mettke wurde den Zuhörern eine äußerst harmonische und klangvolle Darbietung geboten. Besonders die Alphorneinlage bei Amazing Grace ist erwähnenswert.

Mit "We are the world" von Michael Jackson & Lionel Richie" wurde das Programm gemeinsam von allen Mitwirkenden beendet. Mit der Zugabe des Liedes „Sing mal wieder" wurde das Motto zum Abschluss nochmals vorgetragen.    P.R.